Neuigkeiten

Ehrendoktorwürde an Marketingexpertin

Die Universität Graz hat Lisa K. Scheer, eine international anerkannte Expertin im Bereich Business-to-Business-Marketing, am Donnerstag, den 13. Juni 2024, auf Antrag der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (SOWI) die Ehrendoktorwürde verliehen.

Grenzenlos feiern: Das Fest am 7. Juni 2024

Kommen und vorbeischauen, was Forschung auf Spitzenniveau bedeutet. Wissenschaftler:innen erzählen in Kurzlesungen, woran sie arbeiten und was sie antreibt. Ein außergewöhnliches künstlerisches Programm erwartet die Besucher:innen des „Fest, das Grenzen überwindet“.

Smart durch die Nacht: 1200 Besucher:innen erlebten am 24. Mai Forschung zum Angreifen

Was macht uns smart? Das zeigte die Universität Graz am 24. Mai 2024 bei der Langen Nacht der Forschung. An 14 Stationen konnten Interessierte sich informieren, ausprobieren und in andere Welten eintauchen.

Zum Weltbienentag am 20. Mai: Uni Graz baut Forschungspark aus

"BEEfluencer:innen" haben den ersten Versuchsbienenstand finanziert. Um die Forschung voranzutreiben, werden nun weitere Förder:innen gesucht.

Forschung für gesundes Altern: FWF fördert Cluster of Excellence “MetAGE” mit 18 Mio. Euro

Sechs Forscherinnen und Forscher aus dem Profilbereich „BioHealth“ der Universität Graz haben, gemeinsam mit Kollegen und Kolleginnen der Medizinischen Universitäten Graz und Wien, einen vom FWF geförderten „Cluster of Excellence“ eingeworben. Nun wird ein gänzlich neu formiertes Exzellenzzentrum im Lead der Uni Graz entstehen. Ziel ist ein besseres Verständnis von gesundem Altern. Die Erkenntnisse fließen direkt in die klinische Forschung.

Ein Faible für Fabeln

Lukas Spielhofer promovierte unter den Auspizien des Bundespräsidenten. Mit dieser hohen Auszeichnung reiht sich der 30-Jährige, der sich wissenschaftlich mit antiken Texten beschäftigt, unter den besten Akademiker:innen des Landes ein.

Uni-Graz-Forschung stärkt die Gesellschaft: 1,5 Millionen Euro für Spin-off-Projekte

Die Forschungsförderungsgesellschaft FFG unterstützt mit dem Spin-off Fellowship Programm im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mit ihren Ideen in die Selbstständigkeit gehen möchten. Bei der aktuellen Ausschreibung konnte die Universität Graz mit drei von vier eingereichten Projekten erfolgreich punkten: Ein Tool zur Schnee- und Lawinenüberwachung, neue Materialien in der Brennstoffzellen-Forschung und ein Bio-Pestizid gegen die Kirschessigfliege werden mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert.